Strompreisgarantien: lückenhafte Versprechen

7 November 2017 36 views Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Stromkunden können sich mit einer Preisgarantie vor steigenden Energierechnungen schützen. Dieses Versprechen der Stromanbieter hört sich gut an; doch die Realität sieht anders aus, wie ein Test von strom-report beweist: Die meisten Strompreisgarantien decken nicht einmal die Hälfte der Kosten.

Die Strom-Report-Untersuchung der TOP20 Tarifergebnisse in 2 Stromvergleichsrechnern zeigt: Es gibt kein einziges Angebot mehr ohne Garantieversprechen. Aber es gibt verschiedene Formen der Preisgarantie: die vollständige Preisgarantie mit einem unveränderlichen Kostenanteil von 100% (nur ein Anbieter von 20), die Nettopreisgarantie, die Energiepreisgarantie und die eingeschränkte Preisgarantie. Letztere wurde zum Testzeitpunkt am häufigsten angeboten (75%  der Anbieter).

Die eingeschränkte Preisgarantie ist auf den Stromerzeugungsanteil sowie die Netznutzungsentgelte begrenzt, schließt aber Steuern, Abgaben und Umlagen aus. „Damit gilt das Stabilitätsversprechen für weniger als die Hälfte des Strompreises [45%]. Bei Änderungen des Kostenblocks ‚Steuern & Abgaben‘ können die Preise vom Versorger angepasst werden“, heißt es bei Strom-Report.

Quelle: https://1-stromvergleich.com/preisgarantie/

Die Energie-Experten vom Strom Report veröffentlichen erstmals einen kompakten Ratgeber „Anbieterwechsel 2017“, der Verbrauchern hilft, den richtigen Stromanbieter zu finden.

Artikelstichwörter:
Schwerpunktthemen: Aktuelles, Wissenswert
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.