Missverständnis 6: PV erzeugt Stromüberschüsse

7 Oktober 2012 3.010 views Ein Kommentar PDF Drucken Drucken

Wenn PV-Anlagen Strom liefern, dann zu Spitzenlastzeit, von Vernichtung kann keine Rede sein.

Anlagenbetreiber sind jedoch gesetzlich verpflichtet, die Einspeisungsspitze auf 70% ihrer Nennleistung zu begrenzen (Einspeisungsmanagement).

Dies führt zu Ertragsverlust von geschätzt 2-5% [Photon International 2011-07, S.58].

Hier finden Sie weitere Beiträge aus unserer Reihe zum Thema Missverständnisse über die Photovoltaik.

Quelle: Fraunhofer-Institut (pdf)

Artikelstichwörter: , , ,
Schwerpunktthemen: Photovoltaik, PV Missverständnisse
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

1 Kommentar »

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.