70% der Bevölkerung wünschen höchsten Vorrang für die Energiewende

27 März 2017 327 views Keine Kommentare PDF Drucken Drucken

Die Bevölkerung wünscht die Energiewende mit höchstem Vorrang. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle EMNID-Umfrage, wie sonnenseite.com im neuesten Newsletter berichtet:

„Seit 20 Jahren versucht die Stromwirtschaft die Energiewende zu stoppen, indem sie der Öffentlichkeit Angst vor hohen Strompreisen einjagt und Neid gegenüber den Betreibern von Wind- und Solaranlagen schürt. Die Medien haben weitgehend mitgespielt. Und wer die Darstellungen in den Medien verfolgt, der hörte kaum Gegenteiliges.

  • Aber stimmen die tausend empörten Schlagzeilen in den Medien mit der Sorge der Bevölkerung überein?
  • Ist die Bevölkerung tatsächlich nicht mehr daran interessiert, weitere Anstrengungen in die Energiewende zu stecken?

Um das herauszufinden, hat der Solarenergie-Förderverein Deutschland eine EMNID-Umfrage in Auftrag gegeben mit dem provozierenden Text:

„Soll die Umstellung von Atomenergie, Kohle, Erdöl und Erdgas auf Solarenergie, Windkraft und Stromspeicher Ihrer Ansicht nach mit höchstem Vorrang vorangetrieben werden?“

Das Ergebnis: 70 Prozent der Bevölkerung wünschen höchsten Vorrang für die Energiewende!

Dieses Ergebnis lässt aufhorchen! Es fragt sich, welche Parteien daraus im Wahljahr die Konsequenzen ziehen werden.“

Quellen: www.sonnenseite.com

Solarenergie Förderverein Deutschland e.V. | SFV 2017

Artikelstichwörter: ,
Schwerpunktthemen: Aktuelles, Energiewende, Wissenswert
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.